Meine Leseliste 2017

2016 ist passè und somit ist es auch an der Zeit zu Resümieren. Was waren die besten Bücher, die ich im vergangenen Jahr gelesen habe? Wie schaut es mit meinem Leseziel 2016 aus? Welche Bücher möchte ich im neuen Jahr in Angriff nehmen? Zu meine Lieblingsbüchern 2016 findet ihr hier eine kurze Übersicht. Mein Ziel von 50 Büchern habe ich leider nicht erreicht, doch sind es immerhin 34 Bücher, die ihr hier inkl. persönlicher Bewertung aufgelistet sind. 2017 nehme ich mir 40 Bücher vor und einen Teil davon verrate ich euch schon:

1. Totenhaus, Totenfrau und Totenrausch von Bernhard Aichner 

Jetzt oder nie… diese Bücher schiebe ich schon so lange auf die lange Bank, doch jetzt wo am 9. Januar 2017 der dritte und letzte Teil der Thriller Reihe rund um Blum veröffentlicht wird, nehme ich mir ganz fest vor diese endlich zu lesen.

2. Meine geniale Freundin von Elena Ferrante

DER Bestseller aus Italien. Überall wo ich hinschaue, sehe ich dieses hübsche blaue Buch.

3. Helix von Marc Elsberg

Ein Kollege von der Arbeit hat mir diesen Autor ans Herz gelegt, deshalb habe ich den neuesten Roman „Helix“ beim Verlag angefragt.

4. Nest von Cynthia D’Aprix Sweeney

Ich bin hier noch komplett ahnungslos was mich erwartet. Auch dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.

5. Commissario Pavarotti spielt mit dem Tod von Elisabeth Florin

Ein Krimi mit Schauplatz Südtirol.

6. Makaronissi und Blasmusikpop von Vea Kaiser

Zwei Bestseller einer österreichischen Autorin, die mir von einer Freundin empfohlen wurden, auch aufgrund des scheinbar skurrilen Schreibstils.

7. Der Glasmurmelsammler von Cecilia Ahern

Mein signiertes Exemplar, das vor kurzem als Taschenbuch erschienen ist, nehme ich auch bald in Angriff.

8. Der Metzger von Thomas Raab

Diesmal landet der Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzger in der Literaturbranche. Interessant!

9. Das Haus, das in den Wellen verschwand von Lucy Clarke

Wunderschönes Cover, was wohl der Inhalt verspricht?

10. Irgendwo im Glück von Anna McPartlin

Von der Autorin des Bestsellers „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“: Ein neuer Roman voller Humor, Liebe, Traurigkeit und Hoffnung.

Fotocredit: Pexels.com

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. elizzy91 sagt:

    Helix werde ich bestimmt auch bald lesen 😀

    Gefällt mir

    1. bookbroker sagt:

      Oh ja, da bin ich richtig gespannt drauf! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Mel sagt:

    Hi,
    34 Bücher in einem Jahr ist eine tolle Leistung.
    Ich kenne genügend Menschen, die so viel Bücher in ihrem bisherigen Leben noch nicht geschafft haben. Die 50 Bücher im Jahr schaffe ich leider auch schon seit Jahren nicht mehr. Für das Jahr 2017 hast du dir wieder einiges vorgenommen. Bin schon gespannt, wie dein Fazit für „Meine geniale Freundin“ und „Helix“ ausfällt. Bei beiden habe ich schon mindestens drei mal überlegt, ob ich sie mir kaufen soll.

    Auf ein bücherreiches Jahr 2017!

    Liebe Grüße
    Mel

    Gefällt mir

    1. bookbroker sagt:

      Hallo Mel! 🙂 Ja, ich hätte schon gedacht, dass es mit den 50 Büchern klappt – aber ich habe einen neuen Job bekommen, der mich sehr gefordert hat. Ich bin wirklich sehr gespannt auf Meine geniale Freundin – habe nur Gutes gehört – die Investition ist es auf jeden Fall wert.

      Gefällt mir

      1. Mel sagt:

        Ja, ein Job kostet viel zu viel freie Lesezeit. 😉
        Ich muss, dass dann auch immer im Urlaub wieder nachholen. Da passierts auch mal, dass ich am Strand nur zwei mal ins Meer zum Schwimmen gehe und die restliche Zeit „verlese“.

        Oh, vielen Dank für das Angebot! Wenn du eines über hättest, würde ich nicht Nein sagen 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. bookbroker sagt:

        Liebe Mel, schick mir doch deine E-Mail Adresse. 🙂

        Gefällt mir

  3. Mel sagt:

    * „das“ natürlich nur mit einem „s“
    * und statt „über“ mein ich natürlich „übrig“

    Ich hab ein wenig vorschnell abgeschickt und kanns nicht mehr bearbeiten :-O

    Gefällt mir

  4. Lisa sagt:

    Hallo 🙂

    Ich liebe ja Leselisten. Toll, dass du regelmäßig welche erstellst. Das Haus das in den Wellen verschwand habe ich bereits gelesen und es gefiel mir ganz gut.
    Ich habe mir heute eine Leseliste für den Herbst erstellt. Falls du stöbern magst: https://lisa-reads.blogspot.de/2017/09/leseliste-fur-den-herbst.html?m=1
    Vielleicht ist was für deine nächste Liste dabei 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Lisa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s