Zu Besuch bei Edition Raetia

Eines schönen Tages, als ich noch eine ganz schüchterne Buchbloggerin war, hat mich eine Mail des Südtiroler Verlages Edition Raetia erreicht. Und siehe da… sie boten mir an mich mit Büchern zu überschütten und meinen Briefkasten zu füttern. 🙂 Ich habe mich sehr über diese tolle Mail gefreut, weil sie ein kleines Erfolgserlebnis für mich als frischgebackene Bloggerin war. Mittlerweile habe ich schon einige der Bücher gelesen und rezensiert und dachte es wäre an der Zeit den Verlag in Bozen zu besuchen.

Ein kleines aber feines Büro, direkt im Zentrum, war also mein Ziel und ich wurde dort freundlich empfangen. Ich wurde immerzu als Buchbloggerin vorgestellt, was für mich heute noch ein bisschen komisch ist. Wir haben uns dann über Marketing, Neuerscheinungen und „Verlagsgschichtln“ unterhalten und mir wurde die Entstehung eines Buches mal im Schnelldurchlauf erklärt. Bald gibt es nämlich einen neuen Roman von der Autorin Selma Mahlknecht mit dem Titel Luba und andere Kleinigkeiten (dazu wird es bald auch einen Beitrag geben). Ein paar Fragen hatte ich natürlich auch mit im Gepäck und so erfuhr ich, dass es den Verlag seit 25 Jahren gibt, knapp 500 Bücher verlegt wurden, Unvergessen von Franz Thaler ihr Longseller ist, dass es immer wieder turbulent zugeht, weil sich Autorinnen und Autoren nicht an Abgaben halten (das Klischee bewahrheitet sich also) und sie Belletristik nur machen, weil sie es eben mögen. Zum Thema Marketing merkte Mitarbeiterin Eva Simeaner an: „Es steht und fällt mit dem Buch! Du kannst noch so gutes Marketings betreiben, aber wenn der Inhalt nicht stimmt kommt es früher oder später aus den Buchhandlungen zurück!“ Alles in allem ein absolut sympathisches Team, das ein bisschen gegen den Strom schwimmt und mir weiterhin tolle Bücher schickt (hoffentlich). Vielen Dank dafür!

Obendrein wurde ich zu ihrem Fest anlässlich des 25-jährigen Jubiläums eingeladen und habe auch da kurz vorbeigeschaut. Wann sonst bekommt man schon ein Wasserkraftwerk von innen zu sehen? Hier ein paar Eindrücke von meinem Besuch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s