Kurzes Vergnügen, sehr viel Inhalt – Der Apell des Dalai Lama: Ethik ist wichtiger als Religion – Franz Alt

Das kleine Büchlein enthält so viele Worte, die richtig guttun. Dabei liest es sich in kürzester Zeit und der Kauf lohnt sich gleich doppelt, denn der Erlös der Ausgabe kommt der deutschen Tibethilfe zu gute.

Im Vorwort wird bereits das Wichtigste zusammengefasst und im folgenden Interview noch einmal genauer erläutert. Der Dalai Lama spricht über das aktuelle Weltgeschehen und dessen Stellenwert. Genauso wünscht er sich, dass das 21. Jahrhundert, das Jahrhundert des Friedens und des Dialogs werde, da das vergangene hauptsächlich von Krieg geprägt war. Er beteuert, dass es für ihn keine Feinde gibt und er fest daran glaubt, dass Tibet in Zukunft wieder frei sei wird. Diese Wahnsinns Zuversicht ist wahrlich beeindruckend uns spendet gleichzeitig Trost, dass wir alle bzw. jede/r einzelne etwas bewirken kann, dafür braucht es nur Akzeptanz und Geduld.

Der zentralste Begriff innerhalb des Interviews ist der der säkularen Ethik. Sie sei viel wichtiger als Religion und es wäre manchmal besser man hätte erst gar keine Religionen, da sie ein Gewaltpotenzial bergen. Er vergleicht die Religion mit Tee, dass die Ethik das essentielle Wasser darstelle, also unabdingbar ist und die Religion das mit Kräutern usw. angereicherte Wasser sei, wir aber nicht von ihr abhängig sind. Auch für die Schule empfiehlt er Ethik- anstatt Religionsunterricht.

Das Buch ist anlässlich des 80. Geburtstags des Dalai Lama gleichzeitig in allen Weltsprachen erschienen und ist im Internet in acht Sprachen zum Gratisdownload verfügbar.

Hier geht’s zum Buch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s