News // Book Broker startet einen Podcast und eine Lesechallenge

Wisst ihr, manche Dinge muss man einfach tun, um herauszufinden ob sie funktionieren. Das gilt für mich und den Podcast, den ich starte, aber das kann es auch für euch und die Lesechallenge bedeuten. Aber beginnen wir mal ganz vorne.

I TELL YOU WHY – Der neue Podcast von Book Broker

Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit dem Thema Podcasts auseinandergesetzt, dafür wurde es auch höchste Eisenbahn. So wie vor ein paar Jahren noch die Blogs aus dem Boden geschossen sind, sind es jetzt die Podcasts (darunter versteht man eine Serie von Audiodateien, also was zum anhören!). So richtig früh dran bin ich damit nicht, trotzdem habe ich die Lesechallenge als Anlass genommen, um damit zu beginnen. Und die Inspiration klopft ja auch nicht jeden Tag an unsere Tür. Ihr werdet alle Folgen vorerst auf meiner Seite Podcast oder direkt auf Soundcloud finden. Ich möchte mit der ganzen Thematik erstmal etwas warm werden, bevor ich mir vielleicht einen Hoster suche (wie Spotify zum Beispiel). Was euch erwartet sind spannende Themen rund um das Warum in der Welt der Bücher. Warum faszinieren sich Menschen für Mord und Totschlag? Warum ist Emma Bovary so gelangweilt in ihrer Ehe? Warum lästern alle über Takis Würgers Roman? Oder eben, warum du mehr lesen solltest und darum geht es in der ersten Folge meines Podcasts I tell you why.

Folge Nr. 1 – Schluss mit den Ausreden. Warum du mehr lesen solltest. 

Die Lesechallenge 2019 – 30 Tage, 1 Buch und jeden Tag ein Arschtritt

Wenn du dir die erste Folge des Podcasts angehört hast, weißt du eigentlich schon über alles Bescheid, wenn du das Lesen, dem Hören vorziehst, dann passe jetzt gut auf:

Inspiriert vom Instagramaccount @zeit_statt_zeug habe ich mich dazu entschlossen, eine Lesechallenge ins Leben zu rufen, die nicht nur euch dazu motivieren soll mehr zu lesen, sondern auch zur Selbsttherapie dienen soll. Ich habe nie gezählt, wie viele Bücher bei mir noch ungelesen im Regal stehen, was glaubt ihr warum? Sehr wahrscheinlich einfach deshalb, weil ich Angst vor der Zahl habe – sind es 50 oder gar 100? Trotzdem soll die Challenge kein Marathon werden, sondern wir gehen das Ganze langsam an. Wir nehmen uns die Zeit für eine intensive Auseinandersetzung mit einem Buch und uns selbst. Daher poste ich jeden Tag eine kleine Aufgabe oder eine Frage, die dabei hilft die Liebe zum Lesen wiederzuentdecken.

Es wie im Sport: Es genügt ein kleines Zeitfenster jeden Tag, egal ob 10 oder 20 Minuten. Ich möchte euch inspirieren und motivieren, aber keines Falls unter Druck setzen. Und am Ende der Challenge haben wir vielleicht die eine oder andere Gewohnheit abgelegt und greifen öfter zu einem Buch.

Auf meinem Instagram-Account und in der Facebook-Gruppe Book Brokers Lesechallenge könnt ihr die Challenge ab dem 1. März für 30 Tage lang verfolgen. Unter allen Teilnehmern wird unter anderem auch ein Jahresvorrat an Büchern zur Verfügung gestellt von der Wagner’schen Buchhandlung Innsbruck verlost.

Wer an einer weiteren Lesechallenge 2019 teilnehmen möchte, kann sich hier einen Überblick verschaffen.

Challenge31

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s